Pressemeldungen vom 26.04.2019

Neues Deutschland, S. 13
Sperlich, Christel
Licht, das keinen Schatten wirft. Das Festspielhaus Hellerau ist wie vor 100 Jahren wieder ein Treffpunkt künstlerischer Avantgarde
Der Tagesspiegel, S. 25
Piper, Ernst
An die Menschen erinnert nichts mehr. An der Newa lebten einst 50000 Deutsche. Viele wurden Opfer des "Großen Terrors" im Stalinismus (Rezension zu: Christian Neef: Der Trompeter von Sankt Petersburg. Glanz und Untergang der Deutschen an der Newa, Siedle
Die Welt, S. 8
Sturm, Daniel Friedrich
Der deutsche Büchernarr vom Capitol Hill. Kurt Maier, 88, arbeitet in der deutschen Abteilung der amerikanischen Kongressbibliothek. Der gebürtige Badener überlebte ein Nazi-Internierungslager und reist bis heute als Zeitzeuge in seine Heimat
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 3
Janesn, Thomas; Rüb, Matthias
Der "Tag der Befreiung" von Corleone. Matteo Salvini hält nichts davon, an das Ende der deutschen Besatzung Italiens zu erinnern
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 4
mwe
Der Streit um Berlin und Bonn geht auch nach 25 Jahren weiter. Umfrage: Mehrheit will Regierung ganz in der Hauptstadt
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 6
Steinle, Bernd
Sieben Jahre im Schatten. Vor 75 Jahren flohen Peter Aufschnaiter und Heinrich Harrer auf abenteuerliche Art nach Tibet. Jetz erscheint ihre Geschichte in neuem Licht
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 11
Mönch, Regina
So still war das Land gar nicht. Ein Bildergeschichtenerzähler, der die Kunst der feinen Unterschiede beherrschte: Eine Berliner Ausstellung zeigt Fotografien von Roger Melis. Er portraitierte die Ostdeutschen, wie sie wirklich waren
Märkische Allgemeine Zeitung, S. 20
Kobel-Höller, Konstanze
Er grub den Tunnel nach Ost-Berlin. Projektentwickler Wolfhardt Schroedter half früher Menschen bei ihrer Flucht aus der DDR
Neues Deutschland, S. 12
Lasch, Hendrik
Selbsthilfe beim Gedenken. Sächsische Arbeitsgemeinschaft zur Auseinadersetzung mit NS-Zeit stößt auf Hürden. In Sachsen haben Vereine und Initiativen, die an die NS-Zeit erinnern, eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Deren Wirken stößt zunächst au

Pressemeldungen vom 25.04.2019

der Freitag (17), 9
Hagen, Waltraud
Schweinebuchtmoral
der Freitag (17), 11
Sayej, Nadja
Es geht nur um den Blick
der Freitag (17), 12
Fülberth, Georg
Deutsche Spaltung
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12
Bethke, Hannah
Wer ahnte, dass wir drankommen?
Zeitzeugin Zilli Schmidt über ihre Vergangenheit in NS-Deutschland.
Süddeutsche Zeitung (96), 11
Briegleb, Till
Das Ende der verklärten Bilder
Ausstellungshinweis zur Ausstellung "Flucht in Bilder" des Brücke-Museums in Reaktion auf die Nolde-Ausstellung "Eine deutsche Legende".
Potsdamer Neueste Nachrichten, 21
Schauer, Hendrikje
Endlich Freitag. Vor 300 Jahren erschien Daniel Defoes Roman "Robinson Crusoe". Die Geschichte bewegt Menschen bis heute.
Zum Jubiläum des Erscheinens. Auch: Hinweis auf Neuübersetzung bei Mare.
Potsdamer Neueste Nachrichten, 23
Schoeps, Julius H.
Verehrter Meister, sehr geehrter Theodor Fontane
Teil der Serie "Briefe an Fontane"
Der Tagesspiegel (23 806), 23
Törne, Lars von
"Das UPGrade" fährt herunter
Zum Ende der DDR-Superheldenserie
der Freitag (17), 30
Jürgs, Alexander
"Kinder sind ein wunderbar anarchisches Publikum"
Zum Schhaffen Fredrik Vahles
der Freitag (17), 21
Gladic, Mladen
Zurück zum Pastell
Interview mit Richard Swartz
der Freitag (17), 27
Kuras, Peter
So ein roher Kerl
Rezension zur Netflix-Serie "Trotzki".
der Freitag (17), 5
Sontheimer, Leonie
Ganz tief buddeln
Märkische Allgemeine Zeitung, 12
Hohmann, Angela
Die Wahrheit des Unsensationellen
Zum Leben Roger Melis' und der Ausstellung "Die Ostdeutschen"
In dieser Pressedatenbank werden seit August 2008 folgende Tages- und Wochenzeitungen regelmäßig und tagesaktuell ausgewertet und Beiträge zur Zeitgeschichte erfasst:

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Der Tagesspiegel, Die Welt, Neues Deutschland, Märkische Allgemeine Zeitung, Potsdamer Neueste Nachrichten, der Spiegel, Parlament, Die Zeit, der Freitag, Berliner Zeitung.
Die Auswertung weiterer Zeitungen unterliegt dem Zufallsprinzip.