Donnerstag, Juli 19, 2018

Neues Deutschland, 4
Lazarevic, Krsto
Salonfähiger Faschismus. Relativierung des kroatischen Ustascha-Regimes im Zuge der WM 2018
Neues Deutschland, 17
Ripplinger, Stefan
Herr Nixon und der Cockerspaniel. Der sozialistische Filmemacher E. de Antonio und die 400 Monate zu spät erschienene Zeitschrift "Filmkritik"
Neues Deutschland, 17
Bellin, Klaus
Nie ganz fertig geworden. Fallada-KOrrespondenz
Buchbesprechung zu: Hans Fallada, Ohne Euch wäre ich aufgeschmissen. Geschwisterbriefe. Hg. v. A. Ditzen. Aufbau.
Märkische Allgemeine Zeitung, 12
Wojach, Maurice
... und dann kam der Boss. Vor 30 Jahren spielte Bruce Springsteen in Berlin-Weißensee
Berliner Zeitung, 3
Palmer, Anne-Kattrin
Als der Boss kam. Vor 30 Jahren spielte Bruce Springsteen in Berlin-Weißensee
Süddeutsche Zeitung, 29
Pantel, Nadia
Pariser Chic. Das geschichtsträchtige Hotel Lutetia in Paris nach seinem Umbau
Berliner Zeitung, 16
Thalmann, Florian
Mit Götterspeise und Brigadebuch. Kleines privates DDR-Museum
Berliner Zeitung, 21
Aufenanger, Jörg
Ein Ort der kleinen Freiheiten. Die Geschichte des Kulturbund-Heims Eibenhof Bad Saaro
Der Tagespiegel, 21
Kuhn, Nicola
Wo Thomas Mann in den Zug stieg. Projekt Exil-Museum in Berlin
Der Tagesspiegel, 23
Keisinger, Florian
Wechselvolle Beziehung
Buchbesprechung zu: Ute Daniel, Beziehungsgeschichten. Politik und Medien im 20. Jh., Hamburger Edition, Hamburg 2018.
der Freitag (29/2018), 12
Walther, Rudolf
1948: Auschwitz war gestern. Im Nürnberger Prozess gegen IG Farben gibt es milde Urteile
der Freitag (29/2018), 15
Behmann, Jan C.
"Das war mäßig lustig". Im Gespräch mit der Witwe von Jurek Becker über das Postkartenbuch
der Freitag (29/2018), 22
Suckow, Michael
Makel als Aufruhr. Sechs Jahre nach der Ausstellung "Geschlossene Gesellschaft" zeigt jetzt "Ins Offene" in Halle wie es mit der Fotografie im Osten ab 1990 weiterging
Die Zeit (30/2018), 10
Aschenbrennner, Cord
"Nichts, was ich bereue". Der Schriftsteller Winfried Völlger aus der DDR und der Mauerfall
Die Zeit (30/2018), 15
Süß, Dietmar
Ein Selbstmord, der etwas änderte. Das Schicksal des türkischen Asylbewerbers Kemal Altun, der 1983 aus Angst vor der Abschiebung in den Tod sprang.
Die Zeit (30/2018), 41
Engler, Wolfgang
Heucheln wollen sie nicht. Warum die Rechten besonders erfolgreich in Ostdeutschland sind

Mittwoch, Juli 18, 2018

Neues Deutschland, 5
Schleicher, Hans-Georg
Aufrecht in die Freiheit. Vor 100 Jahren wurde Nelson Mandela geboren
Neues Deutschland, 5
Goldstein, Nora
"seid stets höflich und freundlich". Mandelas Briefe aus dem Gefängnis
Buchbesprechung zu: Nelson Mandela, Briefe aus dem Gefängnis. Beck.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10
Eckert, Andreas
Worte waren seine einzige Waffe. Mandelas Briefe aus dem Gefängnis
Buchbesprechung zu: Nelson Mandela, Briefe aus dem Gefängnis. Beck.
Der Tagesspiegel, B3
Berkholz, Stefan
"Der Wunsch zu leben war immer da". Mandelas Briefe aus dem Gefängnis
Buchbesprechung zu: Nelson Mandela, Briefe aus dem Gefängnis. Beck, München 2018.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3
Bröll, Claudia/Thielke, Thilo
Der Traum des Regenbogens. Vor 100 Jahren wurde Nelson Mandela geboren
Der Tagesspiegel, B1
Habib, Adam
Ein Leben für die Menschlichkeit. Vor 100 Jahren wurde Nelson Mandela geboren
Der Tagesspiegel, B2
Dijk, Lutz
Schwarze und Weiße sollen Freunde sein. Vor 100 Jahren wurde Nelson Mandela geboren
Der Tagesspiegel, B2
Schönherr, Markus
Ich möchte mit anpacken". Nelson Mandela sah in Cyril Ramphosa seinen Nachfolger, 28 Jahre später ist er der Hoffnungsträger
Der Tagesspiegel, B4
Schleicher, Hans-Georg
Miteinander stark. Verbündete für die Weltrevolution: Wie die DDR Mandela unterstützte
Der Tagesspiegel, B4
Starzmann, Paul
Am Boulevard der Hoffnung. In vielen afrikanischen Ländern hat Mandela Spuren hinterlassen
Neues Deutschland, 14
Amendt, Jürgen
Hat es den Holocaust wirklich gegeben? Ein schwedischer Fernsehsender unterzieht den Genozid an europäischen Juden einem "Faktencheck"
^^
Neues Deutschland, 14
Teschke, Holger
"Ein interessantes Land, trotz allem". Neuerscheinungen zum 85. Geburtstag von Brigitte Reimann
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9
Körte, Peter
Das Ohr am moralischen Grundrauschen. Zum 80. Geburtstag des Filmregisseurs Paul Verhoeven
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11
Holm, Kerstin
Reliquenkult in der Zarenmörderstadt. Hundert Jahre nach der Ermordung des letzten Zaren feiert Jekaterinenburg
Frankfurter Allgemeine Zeitung, N3
Müller, Jürgen
Dem Regisseur ist nichts zu schwör. Wie Robert Siodmak in "Der rote Kosar" die Schnüffler überlistete
Süddeutsche Zeitung, 25
Knuth, Johannes
Auf dem Gedenkpfad. Die Tour de France auf den Spuren des französischen Widerstands im II. Weltkrieg
Berliner Zeitung, 23
Kohse, Petra
Raum für die Ästhetik der Massen. Serie: Geschichte am Straßenrand. Folge 3: Der Sportpalast

Dienstag, Juli 17, 2018

Berliner Zeitung, 5
Dieterich, Johannes
Kap ohne Hoffnung. Südafrika feiert 100. Geburtstag von Nelson Mandela
Die Welt, S. 20
Schmid, Thomas
In Gefahr und höchster Not. Alle rein - oder keiner rein? Die Migrationsdebatte findet zwischen zwei Extremen statt, die beide Reaktionär sind. Gangbar ist nur ein MIttelweg
Berliner Zeitung, S. 20
Hesse, Michael
Der Stuhl der freien Welt ist leer. Die frühere US-Außenministerin Madeleine Albright hat ein Buch über ihre erfahrungen mit dem Europäischen Faschismus geschrieben. Ein Gespräch über Donald Trump und die Gefahr der Spaltung der Gesellschaft
Zum Buch: Albright, Madeleine K.: Faschismus. Eine Warnung; DuMont, 2018.
Berliner Zeitung, S. 9
Tkalec, Maritta
Ein Feiertag in Schwarz-Rot-Gold. Der Regierende Bürgermeister schlägt den 18. März als freien Tag vor - in Gedenken an die Revolution 1848/49
Süddeutsche Zeitung, S. 12
Kedves, Jan
Ratio statt Razzia. Die einen wollten internieren, die anderen helfen und Aufklären: Der Journalist Martin Reichert erzählt, wie Aids und der Umgang damit die Bundesrepublik verändert haben
Rez.: Reichert, Martin: Die Kapsel. Aids in der Bundesrepublik; Suhrkamp 2018.
Süddeutsche Zeitung, S. 12
Probst, Robert
Zwischen Kanon und Vergessen. Wie Thomas Nipperdeys "Deutsche Geschichte" entstand
Rez.: Nolte, Paul: Lebens Werk. Thomas Nipperdeys "Deutsche Geschichte". Biographie eines Buches; CH Beck, 2018.
Süddeutsche Zeitung, S. 11
Kreye, Andrian
Gegen Mitternacht. Noch ein Sensationsfund aus den Tiefen der Jazzgeschichte: "NIghtconcert", eine unbekannte Aufnahem vor Erroll Garner, schließt an seinen Durchbrucha an, mit dem er Jazz zum breiten Publikum brachte
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 9
Dath, Dietmar
Feuer und Wasser. Welche Anwtorten man bekommt, hängt auch in Diskussioen über MIgration, Notstand und Medien von den Fragen ab, die man stellt. Je einfacher und blöder Frgane und Formate, desto schlimmer die Antworten
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 8
Müller, Reinhard
Gedämpfte Hoffnung. Vor zwanzig Jahren: Die EInigung auf einen Internationalen Strafgerichtshof - und die Folgen

Montag, Juli 16, 2018

Der Tagesspiegel, S. 17
Herbold, Astrid
Langer Kampf um das Gedenken
An die Opfer des osmanischen Völkermords wird jetzt auch in Berlin erinnert
Märkische Allgemeine Zeitung, S. 7
Ringle, Anna
Feldbett, Luftmatratze, FKK
Eine Ausstellung in Senftenberg gibt Einblicke in Urlaubsreisen in der DDR und beleuchtet auch die Rolle des Staates
Die Welt, S. 18
Posener, Alan
"Antijudaismus beginnt wieder, Politik zu leiten"
Der Historiker David Nirenberg sagt, in der Migrationsdebatte werden judenfeindliche Ansichten wiederbelebt. Und: Alle Religionen enthielten Potenzial für Multikulturalismus, aber auch für Massenvernichtung.
Die Welt, S. 8
Putsch, Christian
Ein großartiger Gentleman
Jack Swart war der letzte Gefängniswächter von Nelson Mandela. Am Ende fühlten sie sich wie Brüder
Berliner Zeitung, S. 24
Seidler, Ulrich
Sag, wer mag das Männlein sein?
Serie: Geschichte am Straßenrand. Folge 2: Der Elektrozwerg
Berliner Zeitung, S. 21
Ringle, Anna
Mit Badehose und Ferienscheck
Vom Zeltplatz bis zum FDGB-Heim: Eine Ausstellung in Senftenberg widmet sich dem Urlaub in der DDr
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 10
Veser, Reinhard
Das Gespenst von Helsinki
Mit dem dreitägigen Gipfel begann im Sommer 1975 die Tradition, russisch-amerikanischer Gipfel in Finnland. Die Begegnung von Trump und Putin läuft dagegen Gefahr, zu einem Spuk zu werden.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 7
Münkler, Herfried
Tränen des Vaterlandes
Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges begründete der Westfälische Frieden eine politische Ordnung, in der entweder Frieden oder Krieg herrschte; ein Drittes war völkerrechtlich ausgeschlossen. Heute stehen Cyberwar, Terrorismus und Drohnenstrategie für dieses Dritte. Die klare Ordnung ist verlorengegangen, und es ist nicht absehbar, wie sie wiederhergestellt werden soll
Märkische Allgemeine Zeitung, S. 10
Meyer, Michael
Hinter den Horizont geschaut
Staatliches Museum Schwerin zeigt DDR-Kunst aus vier Jahrzehnten
Der Spiegel, S. 13
Wiegrefe, Klaus
BND rächt sich postum an Helmut Schmidt
BND öffnet Archive zur Historie seines Hauses
Berliner Zeitung, 11
Blaschke, Ronny
Die verdrängte Katastrophe. Wie eine Tragödie von 1982 das Moskauer Leninstadion prägt

Sonntag, Juli 15, 2018

Der Tagesspiegel, S. S5
Jürgs, Michael
Staffeleien im Moor
Kommendes Wochenende feiert Worpswede seinen 800. Geburtstag. Einst pilgerten bedeutende deutsche Künstler in den kleinen Ort. Sie wollten sich von der niedersächsischen Heide inspirieren lassen. Doch nach der Idylle kam die Barberei.
Der Tagesspiegel, S. 17
Schwenger, Hannes
Bist du es wirklich?
Zur Kenntlichkeit entstellt: Johannes Franzen untersucht Theorie und Praxis des Schlüsselromans - Buchbesprechung zu: Johannes Franzen: Indiskrete Fiktionen. Theorie und Praxis des Schlüsselromans 1960-2015. Wallstein Verlag, Göttingen 2018.
Der Tagesspiegel, S. 8
Grossmann, Karin
Der Schatz aus der Zeitkapsel
Vom Schützengraben nach Sachsen geschickt und zurück - auf dem Dachboden findet Jan Rieck 100 Jahre alte Briefe seiner Urgroßelern. Er gerät in den Sog der Familiengeschichte. Und fragt sich dennoch: Gehe ich zu weit?
Der Tagesspiegel, S. 6
Gabriel, Sigmar
Was wir von Egon Bahr lernen können
Vor 55 Jahren hielt Egon Bahr eine Rede, die die Entspannungspolitik einleitete. Am Montag trifft US-Präsident Trump den russischen Präsidenten Putin. Wir brauchen einen neuen Wandel durch Annäherung.

Samstag, Juli 14, 2018

Der Tagesspiegel, S. 16
Busche, Andreas
Die Toten können nicht vergessen
Geschichte des Terrors: Der Film "Los Versos del Orvido" erzählt eine politische Parabel
Der Tagesspiegel, S. 15
Tsp
Die Klugheit der Kinder
Sie veröffentlichte mehr als 100 Bücher, darunter " Maikäfer, flieg!". Die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist in Wien gestorben.
Die Welt, 6
Gubernator, Sebastian
Deutschlands grünes Vaterland. R. Habebeck (Die Grünen) besucht Orte der deutschen Vergangenheit - darunter das Hermannsdenkmal
Die Welt, 20
Audisio, Emanuela
"Unsere Erben wissen, dass dieser Traum realisierbar ist". Erinnerungen des französischen Nationalspielers Lilian Thuram an die WM 1998
Die Welt, 28
Pines, Sarah
Was hinter den Worten bleibt. Ein Besuch bei den überschatteten Feierlichkeiten zum 150. Geburtstag von Stefan George
Die Welt, 30
Meister, Martina
Das Vermächtnis. Der letzte Film von C. Lanzmann "Die vier Schwestern"
Die Welt, 32
rei
Heimweh nach Freiheit. Am 18. Juli wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. Seine Briefe aus dem Gefängnis
Süddeutsche Zeitung, 51
Dörries, Bernd
Ein Held, kein Heiliger. Am 18. Juli wäre Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden.
Berliner Zeitung, 25
Midding, Gerhard
Das Leuchten der Verzweiflung. Zum 100. Geburtstag des Regisseurs Ingmar Bergmann
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25
Reinvere, Jüri
Kadenz des Lebens. Eine persönliche Erinnerung zum 100. Geburtstag des Regisseurs Ingmar Bergmann
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25
Lueken, Verena
Nachklänge. Margarethe von Trottas Ingmar Bergmann-Dokumentation
Märkische Allgemeine Zeitung, 11
Stosch, Stefan
"Kino war für ihn ein Heilmittel. Margarethe von Trottas im Interview über Ingmar Bergmann
Neues Deutschland, 10
Ripplinger, Stefan
Angriff auf die Insel. Vor 100 Jahren wurde der Filmregisseur Ingmar Bergmann geboren
Berliner Zeitung, 7
Uthoff, Jens
Ein störrischer Star. Vor dreißig Jahren starb Nico. Wer war diese unbequeme Künstlerin
Berliner Zeitung, 9
Widmann, Arno
Wir müssen dahin, wo es weh tut. Interview mit dem Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger
Der Spiegel (Nr. 29/2018), S. 17-25
Becker, Markus; u.a.
Friendly Fire
Deutschland ist von einem der engsten Verbündeten der USA zum Feindbild Nummer eins für Donald Trump geworden. Die Obsession des US-Präsidenten ist so groß, dass er deshalb fast die Nato gesprengt hätte
Der Spiegel (Nr. 29/2018), S. 30-31
Hoffmann, Christine
"Ich habe nicht den Eindruck, dass man in Deutschland den Ernst der Stunde begriffen hat"
Der britische Historiker Timothy Garton Ash, 63, über die Krise des Westens, das chinesische Modell als Konkurrenz zur Demokratie und die gefährliche Sorglosigkeit der Deutschen
Märkische Allgemeine Zeitung, 18
Röd, Ildiko
Für den "inneren Aufbau" der Garnisonkirche. Bildung eines wissenschaftlichen Beirats unter Vorsitz des Historikers Paul Nolte
Der Spiegel (Nr. 29/2018), S. 99
Eine Frage der Würde
"Gedenkbuch" für die Münchner Opfer der nationalsozialistischen 'Euthanasie'-Morde
Der Spiegel (Nr. 29/2018), S. 100-103
Knöfel, Ulrike
"Das Goldene, das Dunkle"
Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy über das Blut, das an musealen Schätzen klebt, ihre Rolle als Ruhestörerin und ihre Schützenhilfe für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der Kulturgut nach Afrika zurückgeben will.
Potsdamer Neueste Nachrichten, S. 9
Catenhusen, Holger
"Lasst uns darüber streiten"
Der Berliner Historiker Paul Nolte spricht im PNN-Interview über die Aufgaben des neuen wissenschaftlichen Beirats für das Wiederaufbauprojekt Garnisonkirche.
Potsdamer Neueste Nachrichten, S. 9
Catenhusen, Holger
Beirat für Garnisonkirche vorgestellt
Finanzierung für Mitarbeiterstelle gesucht.
Neues Deutschland, S. 27
Stötzel, Regina
Sehen und gesehen werden
Vor 170 Jahren fand die erste Frauenrechtskonferenz der USA statt. Ihr berühmtester Gast war männlich - und noch zehn Jahre zuvor Sklave.
Neues Deutschland, S. 9
Oschmann, Reiner
Der andere Amerikaner
Merkels Träne, Kubas Bin Laden und Geheimgespräche in Kanada - Erinnerungen an Barack Obama - Buchbesprechung zu: Ben Rhodes: The World As It Is - A Memoir of the Obama White House, Originalausgabe Random House, 2018.
Süddeutsche Zeitung, S. 17
Richter, Peter
Heute wieder Lebensreform
Soviel Monte Verità, so viel nackte Körper waren noch nie zuvor: Zur geballten Renaissance des Hippietums in Literatur, Kunst, Fernsehen, Mode und dem Rest des Lebens.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 11
Kaube, Jürgen
Der Dichter als Gedenkstörung
Was passiert, wenn ein Lyriker sich die Phantasie an der Macht vorstellen kann? Nachbemerkungen zu Stefan George, der Doppeldeutigkeit von Faszination und einem abgesagten Festakt zum Geburtstag des Dichters.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 3
Veser, Reinhard
Heiliger Zar
Nicht verheilte Wunden: War die Ermordung der Zarenfamilie vor hundert Jahren nur das Unglück einer Familie, oder war sie eine Tragödie für Russland?

Freitag, Juli 13, 2018

Märkische Allgemeine Zeitung, 23
Steglich, Jens
Wo Ost und West Schnitzel aßen. Die Autobahnraststätte Michendorf-Süd
Süddeutsche Zeitung, 11
Göttler, Fritz
Der Meister aus Farö. Zum 100. Geburtstag des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergmann
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6
Hemicker, Lorenz
Tief im Westen. In Belgien wird ein einzigartiges deutsches Stellungssystem aus dem I. Weltkrieg ausgegraben und zerstört
Berliner Zeitung, 3
Ahne, Petra
Dabeigewesen. Erinnerungen von Regina Degkwitz, 96, die mit Mitgliedern der Weißen Rose befreundet war
Berliner Zeitung, 23
-
Bienenfleißig, nie zufrieden
Buchbesprechung zu: Brigitte Reimann, Post vom schwarzen Schaf. Aufbau, Berlin 2018.
Berliner Zeitung, 23
Zublaur, Ibon
Über Grenzen hinweg. Die Ideale der Schriftstellerin Brigitte Reimann
Der Tagesspiegel, S. 9
Stollowsky, Christoph
Wir sind Deutschland
Noch ist es nur eine Idee: Zum Einheitstag könnte es ein Band des Bundes durch die Stadt geben
Potsdamer Neueste Nachrichten, S. 17
Schneider, Lena
Höhlen der Verheißung
Lutz Seiler hat mit "Meine Wohnung" eine Erzählung über die Träume der Wendezeit geschrieben. In der Fachhochschule las er daraus - und sprach über Hausbesetzungen und die Begabung zum Scheitern
Die Welt, S. 19
Heine, Matthias
Sprechen sie Westdeutsch?
Diese Wörter sind ziemlich asbach: Nicht nur die DDR hatte einen ganz eigenen Wortschatz, sondern auch die alte Bundesrepublik. Eine Skizze

Donnerstag, Juli 12, 2018

Berliner Zeitung, 25
Hayer, Björn
Der große Künder. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag lohnt die Neulektüre seines Werkes
Die Welt, 18
Heine, Matthias
Meistergedichte. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag
Der Tagesspiegel, 17
Hummelt, Norbert
Im Bannkreis der Sphinx. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag
Der Tagesspiegel, 17
Hinrichsten, Jens
Nostalgie, minutenschnell. Ausstellungen zur Sofortbild-Fotografie
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12f.
diverse
Zu Stefan Georges 150. Geburtstag. Würdigung durch zeitgenössische Literaten
Süddeutsche Zeitung, 12
Bisky, Jens
Der Dichter als Verbrecher. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag.
Süddeutsche Zeitung, 12
Seibt, Gustav
Entdeckungen im totgesagten Park. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag.
Süddeutsche Zeitung, 12
Breidecker, Volker
Im Schatten des Meisters. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag.
Süddeutsche Zeitung, 12
Martus, Steffen
"Ihr sehet Wechsel, doch ich tat das Gleiche. Zu Stefan Georges 150. Geburtstag.
Der Tagesspiegel, 4
Dernbach, Andrea
Zehn Tage im Juli. In Evian ging es 1938 nur um 500000 Menschen, die Abwehr-Argumente waren aber ähnlich wie heute
Märkische Allgemeine Zeitung, 19
Büstrin, Klaus
Küche und Herz in kriegerischen Tagen. Am 29. Oktober 1918 tafelte die Kaiserfamilie letztmals im Neuen Palais. Zwischen Monarchie und Republik, Teil 4
Märkische Allgemeine Zeitung, 19
Baller, Kurt
Kesselpauker bei den Leibhusaren. Vor 85 Jahren starb der bei der Potsdamer Bevölkerung überaus beliebte Militärmusiker Elo Sambo
Neues Deutschland, 14
Vesper, Karlen
Kein totes Heiligtum mehr. Die Neue Synagoge - Centrum Judaicum präsentiert neue Dauerausstellung
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10
Metz, Christian
Zirkelschluss
Buchbesprechung zu: Hans Magnus Enzensberger, "Überlebenskünstler". 99 literarische Vignetten. Suhrkamp, Berlin 2018.
Süddeutsche Zeitung, 11
Cassidy, Alan
Der Fluch einer Stadt. Neues Museum in Alabama erkundet eines der dunkelsten Kapitel der amerikanischen Geschichte: die Lynchmorde an Schwarzen
Süddeutsche Zeitung, 32
Henzler, Claudia
Denkmal, Mahnmal. In das Nürnberger Reichsparteitagsgelände und das DokZentrum werden hundert Mio Euro investiert
der Freitag (Nr. 28/2018), S. 12
Herden, Lutz
2003: Kamerad Karl-Heinz
In der Erzählung "Am Beispiel meines Bruders" beschreibt der Schriftsteller Uwe Timm eindrucksvoll, wie sehr die Familiengeschichte am Tropf der Geschichte hängen kann
der Freitag (Nr. 28/2018), S. 15
Angele, Michael
Beton und Dose
80er Wie war das damals, als es noch keine Handys gab und der Jugend zum Schreien zumute war? Die Zürcher Polizei hat es geknipst
der Freitag (Nr. 28/2018), S. 19
Poet, Paul
Es war ruhig
Nachruf Claude Lanzmann wagte sich tiefer als alle anderen in die Dunkelheit, er sah dem banalen Bösen in die Augen und ließ es sprechen
Die Zeit (Nr. 29/2018), S. 42
Nicodemus, Katja
"Niemand war in Auschwitz"
Zum Tod von Claude Lanzmann, dem bedeutendsten Widerstandskämpfer gegen das Vergessen
Die Zeit (Nr. 29/2018), S. 10-11
Nedo, Maike
Ich, im Westen undercover
Als unsere Autorin Maike Nedo 1998 von Ost nach West zog, änderte das ihr Leben stärker als der Mauerfall. Über ihre Jahre im inneren Abseits – und eine Liebesbeziehung, die scheitern musste.
Die Zeit (Nr. 29), S. 25
Kopper, Christopher
Deutschland im Kaufrausch
Karstadt und Kaufhof sollen fusionieren. Die beiden verbindet vor allem eine glänzende Vergangenheit.
Die Zeit (Nr. 29/2018), S. 37
Karlauf, Georg
Großes Abakadabra im zweiten Stock
In jüngster Zeit wurden Missbrauchsvorwürfe gegen Wolfgang Frommel laut, den früheren Leiter der Amsterdamer Stiftung Castrum Peregrini. Er gehörte zu den Verehrern des Dichters Stefan George. Muss man die Geschichte des George-Kreises nun neu schreiben?
Die Zeit (Nr. 29/2018), S. 40
Camman, Alexander
Absender: Häftling 466/64
Wovon träumt man im Gefängnis? Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela erscheinen jetzt die Briefe, die der südafrikanische Bürgerrechtler während seiner Haft schrieb. - Buchbesprechung zu: Nelson Mandela: "Briefe aus dem Gefängnis" C.H. Beck Verlag, München 2018.