Freitag, Juli 21, 2017

Berliner Zeitung, S. 13
Bilder von Berlin
Objektiv und ganz nah an der Wirklichkeit: Der Fotograf Harry Croner dokumentiert eine Stadt voller Gegensätze
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 10
Mönninger, Michael
Urbane Lebensform im Untergrund
Mit Marshall McLuhan in der UBahn: Stefan Höhne schreibt eine Geschichte der New Yorker Subway und ihrer Passagiere - Buchbesprechung zu: Stefan Höhne: New York City Subway. Die Erfindung eines urbanen Passagiers, Böhlau-Verlag, Wien Köln Weimar 2017.
Neues Deutschland, S. 20
Herzberg, Katja
Komplex, umstritten, widersprüchlich
Für Karl Heinz Roth und Hartmut Rübner ist das Kapitel deutscher Entschädigungen für die NS-Gräuel keineswegs erledigt - Buchbesprechung zu: Karl Heinz Roth/Hartmut Rübner: Reparationsschuld - Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa. Metropol Verlag, Berlin 2017.
Neues Deutschland, S. 20
Nowak, Peter
Alleinige, halbe oder gar keine Schuld?
In einem Band setzen sich Historiker mit dem Anteil Deutschlands am Ersten Weltkrieg auseinander - Buchbesprechung zu: Axel Weipert/Salvador Oberhaus/ Detlef Nakath/Bernd Hüttner (Hg.): Maschine zur Brutalisierung der Welt. Der Erste Weltkrieg - Deutungen und Haltungen 1914 bis heute. Dampfboot Verlag, Münster 2017.
Süddeutsche Zeitung, S. 12
Fischer, Jens Malte
Ein deutsches Leitmotiv
Was löste der Komponist im Wagnerbesessenen Adolf Hitler aus? Und wie sind die in diese Beziehung die Wagnerianer Thomas Mann und Hans Knappertbusch verwoben? Ein neues Buch liefert erhellende Erkenntisse. - Buchbesprechung zu: Hans Rudolf Vaget: "Wehvolles Erbe". Richard Wagner in Deutschland. Hitler, Knappertsbusch, Mann. Verlag S. Fischer, Frankfurt am Main 2017.
Süddeutsche Zeitung, S. 27
Hoff, Hans
Und es hat "Plopp" gemacht
Wenn sich Michael Schanze zum 40-jährigen Bestehen von "1, 2 oder 3" an die Anfänge des ZDF-Klassikers erinnert, wird deutlich, wie sehr sich Kindsein verändert hat - nicht nur im Fernsehen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 10
Ernesti, Jörg
Der Widerstand gegen Hitler schuf seine eigene Ökumene
Starke Behauptungen: Der Historiker Mark Riebling wirbt um Verständnis für das Verhalten von Papst Pius XII. im Zweiten Weltkrieg - Buchbesprechung zu: Mark Riebling: "Die Spione des Papstes". Der Vatikan im Kampf gegen Hitler, A.d.Engl.v. Enrico Heimann und Norbert Juraschitz, Pipter Verlag, München 2017.

Donnerstag, Juli 20, 2017

Süddeutsche Zeitung, S. 9
Bisky, Jens
Verfassungsschutzfolklore
Warum "links" und "rechts" längst verbrannte Begriffe sind
der Freitag (Nr. 29/2017), S. 16
Angele, Michael
Gewalt und Charakter
Lutz Taufer saß als RAF-Terrorist zwanzig Jahre in Isolationshaft. In seinem Buch beschönigt er nichts. Und bleibt sich trotzdem treu - in den Favelas - Buchbesprechung zu: Lutz Taufer: Über Grenzen. Vom Untergrund in die Favela, Verlag Assoziation A, Berlin/Hamburg 2017.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 8
Gramm, Christof
Verfassungskultur
Menschenwürde, Gewaltverzicht, Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie, Gleichberechtigung, sozialer Schutz, Trennung von Staat und Religion – unsere Identität.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 13
Baum, Gerhart
Das andere Deutschland
Der 20. Juli 1944 steht für den Widerstand gegen Hitler. Auch im Grundgesetz gibt es ein Widerstandsrecht. Es schließt die Gewalt gegen den freiheitlichen Staat aus. Ein Gastbeitrag.
Frankfurter Allgemeine Woche, S. 14
Wiele, Jan
Er hatte einst diesen kosmischen Blues
Jeder ist alles: Dem Latin-Rock-Gitarristen Carlos Santana zum Siebzigsten Geburtstag
Märkische Allgemeine Zeitung, S. 12
Horsten, Chrisitna
Er versinkt in seinen Tönen
Carlos Santana, virtuoser Gitarrist und Erfinder des Latino-Rock, feiert heute seine 70. Geburtstag
Märkische Allgemeine Zeitung, S. 21
Laude, Stefan
Bilder vom alten Sagan
MAZ-Leserin schenkt Teltow historische Motive aus polnischer Partnerstadt
Berliner Zeitung, S. 21
Geißler, Cornelia
Die Jahresringe
Das Buch für den Sommer „Die Kirschendiebin“ von Helga Schütz
Berliner Zeitung, S. 23
Nutt, Harry
Im Farbenrausche der Töne
Nicht der gute Mensch des Rock, aber ein verdammt Guter
Neues Deutschland, S. 17
Stefan Amzoll
Leben in Kurven und Sprüngen
Dem Dirigenten und Komponisten Michael Gielen zum 90. Geburtstag
der Freitag (Nr. 29/2017), S. 13
Baureithel, Ulrike
Das Feindphantom
40 Jahre nach dem Deutschen Herbst ist die Zeit der rituellen Distanzierung wieder gekommen
der Freitag (Nr. 29/2017), S. 12
Fülberth, Georg
Bonner Küche
Die DDR-Regierung legt einen Vorschlag zur Wiedervereinigung vor, denkt an konföderative Strukturen und beruft sich auf Gespräche mit einem Minister Konrad Adenauers

Mittwoch, Juli 19, 2017

Süddeutsche Zeitung, 9
Reents, Edo
Heute ein König. Mehr als ein Gitarrist: Dem Rockmusiker und Queen-Kapellmeister Brian May zum siebzigsten Geburtstag
Berliner Zeitung, 25
Widmann, Arno
Auf den Wellen des gesunden Volksempfinden. Vor achzig Jahren wurde in München die Ausstellung "Entartete Kunst" eröffnet
Berliner Zeitung, 10
Widmann, Arno
"Wir Homosexuelle der Hauptstadt" Sie waren Vorreiter der freien Welt und politische Avantgarde: Lesben und Schwule in der DDR trugen auch zu deren Ende bei
Der Tagesspiegel, 21
Reuss, Ernst
Fragen Sie Professor Kaul. Christian Booß zeigt mit dem material der Stasiunterlagenbehörde, wie Anwälte in der DDR arbeiteten - und für wen
Besprechung zu: Christian Booß: Im goldenen Käfig. Zwischen SED, Staatssicherheit, Justizministerium und Mandant - die DDR-Anwälte im politischen Prozess. Göttingen, 2017
Süddeutsche Zeitung, 10
Bruckmaier, Karl
Der die Kasse klingeln ließ. Ralph Peer machte in den Zwanzigerjahren die ersten elektronischen Aufnahmen der Hillbilly-Musik. Die teilte er nicht nur in Blues und Country, sondern erfand dabei auch das Geschäftsmodell des Pop
Märkische Allgemeine Zeitung, 13
Gangloff, Tilmann P.
Hollywoods Pakt mit Hitler. Historiker Ben Urwand enthüllt einen schmutzigen Deal zwischen der amerikanischen Traumfabrik und den Nazis
Besprechung zu: Ben Urwand: Der Pakt. Hollywoods Geschäfte mit Hitler.
Der Tagesspiegel, 21
Schwenger, Hannes
Unser Goldbroiler. Anett Laue erforscht das sozialistische Nutztier und die machtvolle Liebe zum Haustier
Besprechung zu: Anett Laue: Das sozialistische Tier. Auswirkungen der SED-Politik auf gesellschaftliche Mensch-Tier-Verhältnisse in der DDR (1949-1989). 2017

Dienstag, Juli 18, 2017

Märkische Allgemeine Zeitung, 19
Oelschläger, Volker
Ein Blick zurück. Potsdam-Museum und Schlösserstiftung präsentieren im Landtag Fotografien von Manfred Hamm
Märkische Allgemeine Zeitung, 11
von Imhoff, Marion
Bunte Bildchen und Sozialismus. Die erste Ausstellung über die DDr-Kinderzeitschrift Bummi wirft einen kritischen Blick auf ein Medium, das schon die Kleinsten im Sinne der Staatsideologie erziehen wollte
Der Tagesspiegel, S. 6
Ciesinger, R.; Sperzel, S., Vollnhals, S.
Unter Männern. Im Kabinett Adenauer war Elisabeth Schwarzkopf die einzige Frau. Heute regiert Angela Merkel. Und sonst?
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6
Steinbach, Peter
Nur ein brauner Spatz auf dem Heldenplatz. Exil-Österreicher im Dienste der amerikanischen Propaganda während des Zweiten Weltkriegs
Besprechung zu: Florian Traussnig: Geistiger Widerstand von außen. Österreicher in US-Propagandainstitutionen im Zweiten Weltkrieg. Wien, 2017
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7
Küpper, Mechthild
Deichen oder weichen. Die Dämme entlang derOder sind 20 Jahre nach der verheerenden Flut fast vollständig saniert. Nun wird über Schutzpolder gestritten
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14
Knoche, Michael
Digital? Nie ohne das Original. Unsere schriftliche Überlieferung ist in Gefahr. Die Schätze deutscher Bibliotheken können nur gerettet werden, wenn Digitalisierung und Buchrestaurierung Hand in Hand gehen
Der Tagesspiegel, S. 22
Schulz, Bernhard
Der Zar, der keiner sein wollte. 100 Jahre Russische Revolution: Die Eremitage Amsterdam zeigt den Untergang des Hauses Romanow
Die Welt, S. 20
Lossau, Norbert
Unsterbliche Mathematik. Maryam Mirzakhani löste Probleme, die als unlösbar galten
Neues Deutschland, S. 2
Vesper, Karlen
"Ich wurde plötzlich hart - und weinte" Thomas Billhardt zur Verantwortung von Fotografen, Verbrechen zu dokumentieren und Solidarität zu befördern
Süddeutsche Zeitung, 11
Briegleb, Till
Der Fluch der Gegenparolen. Die Werkschau von Wolfgang Mattheuer in Rostock will den DDR-Maler rehabilitieren. Aber was kann seine Kunst heute noch?
Neues Deutschland, 15
Decker, Gunnar
Mehr Pflicht als Neigung. Vor 200 Jahren starb die britische Schriftstellerin Jane Austen
Berliner Zeitung, 20
von Sternburg, Judith
Aus einer berechenbaren Welt. Noch immer wird unterschätzt, wie weit Jane Austen davon entfernt war, romantische Träumereien zu bedienen. Sie starb vor 200 Jahren
Süddeutsche Zeitung, 9
Toibin, Colm
Im Tal der Tanten. Vor 200 Jahren starb Jane Austen. Ihre Erzählkunst lebt von Heldinnen, die ohne Mutter den Weg ins Leben finden
Süddeutsche Zeitung, 27
Winkler, Willi
Auf Tuchfühlung. Eine Ausstellung will die Geschichte der Pressefotografie erzählen, zeigt aber vor allem die Anfänge des deutschen Boulevardjournalismus
Süddeutsche Zeitung, 3
Vahland, Kia
Verdammt. Am 18. Juli 1937 weihte Adolf Hitler das "Haus der Kunst" ein. München hat seither ein Problemgebiet

Samstag, Juli 15, 2017

Die Welt, S. 31
Pilz, Michael
Der Waltenmaler
Man sagt: Wer die DDR verstehen will, muss sich die Bilder von Wolfgang Mattheuer anschauen. Dabei begreift man vor seinen Gemälden die Gegenwart
Der Tagesspiegel, S. 20
Görke, André
Dorf zur Welt
Von Horst Evers bis zur Queen, von der DDR-Boje bis zum Direktflug nach London: 75 Fakten zu 750 Jahren Kladow, die am Wochenende gefeiert werden.
Der Tagesspiegel, S. 32
Eckert, Thomas; Huber, Joachim
"Kohl sah eine Anschlag auf die Menschenwürde"
Aber das ZDF-„Morgenmagazin“ blieb und gedieh. Gespräch mit ZDF-Chefredakteur Peter Frey über 25 Jahre Fernsehen ab 5 Uhr 30