Dienstag, März 5, 2019

Skandal! Große Politaffären der Republik (Im TV: ZDFinfo, 05.03.2019, 18:45 - 19:30)
"ZDF-History" zeigt Skandale, die Deutschland bewegten: Neben Bespitzelung und Bestechung sind es anrüchige Geschäfte oder Spendenaffären, die politischen Zündstoff bargen.

Montag, Februar 18, 2019

Berliner Zeitung, 10
Tkalec, Maritta
Partei der weglaufenden Genossen. Die innere Auflösung der SED ging dem Zusammenbruch der DDR voraus
Berliner Zeitung, 21
Nutt, Harry
In weiter Ferne so nah. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Potsdamer Neueste Nachrichten, 3
Becker, Peter von
Der Engel über Berlin. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Die Welt, 21
Küveler, Jan
Die Blumen und das Böse. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Märkische Allgemeine Zeitung, 11
Arndt, Stefan
Melancholischer Beobachter. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Neues Deutschland, 3
Schütt, Hans-Dieter
Der wunderbare Fremdling. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9
Stadelmaier, Gerhard
Der Erbprinz des Prometheus. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Süddeutsche Zeitung, 9
Dössel, Christine
Der Beste. Zum Tod des großen Film- und Theaterschauspielers Bruno Ganz
Potsdamer Neueste Nachrichten, 9
Catenhusen, Holger
Historischer Blick auf noble Adressen. Historische Postkarten und Privatfotos der Berliner Vorstadt aus dem 20. Jh.
Märkische Allgemeine Zeitung, 17
Schüler, Rainer
Verein gibt Postkartenbuch zur Berliner Vorstadt heraus. Historische Postkarten und Privatfotos der Berliner Vorstadt aus dem 20. Jh.
Die Welt, 18
Muras, Udo
Der Fluch von Anfield. Bilanz deutscher Fußballclubs in Liverpool
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7
Soldt, Rüdiger
Der letzte Gang des Richard Schuh. Vor 70 Jahren wurde zum letzten Mal in Westdeutschland ein Verbrecher hingerichtet
Süddeutsche Zeitung, 13
Käppner, Joachim
Präzision und Grusel
Buchbesprechung zu: Feuersturm. Eine Geschichte des Zweiten Weltkriegs. Beck, München 2019.
Der Tagesspiegel, 3
Grünberg, Karl
Dunkle Kapitel
Neun Menschen blättern durch Millionen von Bibliotheksbüchern, suchen kleinste Spuren.
Der Tagesspiegel, 9
Conrad, Andreas
Und am Himmel Motorengebrumm
Zur Feier des Luftbrückenjubiläums werden drei Dutzend Rosinenbomber aus aller Welt Berlin ansteuern. In Tempelhof landen dürfen sie nicht
Der Tagesspiegel, 23
Freitag, Jan
Graubeige ist der Osten
„Walpurgisnacht“: ZDF-Zweiteiler bringt DDR- und BRD-Polizei zur Fahndung am Hexenberg zusammen.

Sonntag, Februar 17, 2019

Beintker, Niels
Was das Jahr 1979 mit unserer Gegenwart verbindet
Die Revolution im Iran, die Zweite Ölkrise, Chinas Öffnung zum Westen: Das Jahr 1979 ist voller folgenreicher Umbrüche. In einem großen Buch zeigt der Potsdamer Historiker Frank Bösch, wie die Welt von heute im Zeitalter des Kalten Krieges entstand.
Der Tagesspiegel, 10
Hasselmann, Jörn
Der alte Mann und der Knast
Als Brandt Kanzler wurde, saß Hans Kirschke schon in Haft. Keinen Tag der vergangenen 50 Jahre hat er in Freiheit verbracht. Die Geschichte eines Mörders.
Der Tagesspiegel, 28
Wildermann, Patrick
Der Volksversteher
Ödon von Horváth ist einer der meistgespielten Dramatiker auf deutschsprachigen Bühnen. Was macht ihn so anschlussfähig für die Gegenwart?
Der Tagesspiegel, 29
Schwenger, Hannes
Wasser statt Blut
Freya Kliers Dresdner Revolutionschronik 1919 - Buchbesprechung zu: Freya Klier: Dresden 1919. Die Geburt einer neuen Epoche, Herder Verlag, Freiburg 2018.
Der Tagesspiegel, 32
von Becker, Peter
Der Engel über Berlin
Bruno Ganz war ein Weltstar, im Theater wie im Film. Der Schweizer mit Wohnsitzen in Zürich, Venedig und Berlin hat die Szene geprägt. Ein Nachruf.

Samstag, Februar 16, 2019

Der Tagesspiegel, 21
Schröder, Christian
Ein Engel steigt herab
Außer Konkurrenz im Wettbewerb: Der Dokumentarfilm „Amazing Grace“ zeigt, wie Aretha Franklin vor 40 Jahren zum Gospel zurückfand.
Der Tagesspiegel, 24
gbar
Die wahre Geschichte
Peter Wydens "Stella" wird neu veröffentlicht
Süddeutsche Zeitung, 11ff.
Meinhof, Renate
Bruderherz. Am 1. Januar 1945 wird Hans-Gottfried Meinhof als Kampfflieger abgeschossen. Eine Geschichte über Krieg, Schuld und Versöhnung
Süddeutsche Zeitung, 17
Vahabzadeh, Susan
Lebenszeichen Retrospektive der Berlinale zeigt Filme von Frauen
Süddeutsche Zeitung, 22
Fischer, Jonathan
Die afrikanischen Foto-Pioniere der 60er pflegten noch naiven Optimismus
Süddeutsche Zeitung, 51
Deuber, Lea
Die Lektionen. Vor 40 Jahren begann der Chinesisch-Vietnamesische Krieg - er war ein Zeichen für Chinas neues Weltstreben
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11
Kaube, Jürgen/Strauß, Simon
Weil wir Anarchiker waren. Ein Gespräch mit dem Althistoriker Christian Meier, der heute 90 wird
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 36
Hufmann, Matthias
Pelé aus Neubrandenburg. Die außergewöhnliche Karriere des Fußballers Souleymane Cherif begann in der DDR
Neues Deutschland, 3
Tügel, Nelli
Ein linkes Herzensprojekt? Schon vor 100 Jahren haben Linke über die Vereinigten Staaten von Europa gestritten
Neues Deutschland, 18
Heide, Christine
Es betraf den "Stern" und mich. Erinnerung einer Redakteurin des "Stern" an den größten Presseskandal
Der Spiegel (Nr. 8/2019), 51
Großbongardt, Annette
Ein Tisch für Hitler
Ein Israeli eröffnet ein Restaurant in Berlin, dann entdecken ihn die Judenhasser. Nur einer wurde bisher zur Rechenschaft gezogen
Neues Deutschland, 19
Krüger, Uwe
Von Typen und Menschen. Warum der "Fall Relotius" auch eine "Spiegel-Affäre" ist
Der Spiegel (Nr. 8/2019), 102
UK
Alte Heimat
Eine neue Ausstellung zur "Neuen Heimat" zeigt Nachkriegsarchitektur
Der Spiegel (Nr. 8/2019), 104-107
Rapp, Tobias
"Die 'German Angst' gibt es heute nicht mehr"
Der Historiker Frank Biess hat eine Gefühlsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland geschrieben. Sie erzählt von einem Land, das nach dem Krieg von Angst getrieben, aber auch stabilisiert wurde. Heute ist beängstigend, wie normal es geworden ist. - Buchbesprechung zu: Frank Biess: "Republik der Angst". Eine andere Geschichte der Bundesrepublik, Rowohlt Verlag, Reinbek 2019.
Märkische Allgemeine Zeitung, 18
Krone, Lothar
Von Wagnissen, Ängsten und dem Niedergang der Wirtschaft. Drei Zeitzeugen erinnern sich an die Stimmung in Potsdamer Betrieben zur Wendezeit
Potsdamer Neueste Nachrichten, 9
Wenk, Erik
Lachen über den lallenden SED-Mann. Drei Zeitzeugen erinnern sich an die Stimmung in Potsdamer Betrieben zur Wendezeit
Die Welt, 30
Pofalla, Boris
Der Rhytmus der Revolte
„Narcos“-Star Wagner Moura hat einen Film über Brasiliens Che Guevara gedreht. Eine Begegnung im Berlinale-Palast
Die Welt, 28
Schümer, Dirk
Der Maler mit der Sexplosion
Eine neue Biografie zu Oskar Kokoschka studiert Werk und Leben des Künstlers im Lichte des kaputten 20. Jahrhunderts - Buchbesprechung zu: Rüdiger Görner: Oskar Kokoschka. Jahrhundertkünstler, Zsolnay-Verlag, Wien 2018.
Die Welt, 22
Meinhardt, Gunnar
"Ich bin ein sehr glücklicher Mensch"
Vor 25 Jahren gewann Markus Wasmeier sein erstes Olympiagold. Der ehemalige Skirennläufer über die Glücksgefühle in Lillehammer, Mobbing in der Kindheit und ein Leben nach dem Tod
Die Welt, 23
Müller, Oliver
Ungewöhnlich, aber angemessen
Die Trauerfeier für Rudi Assauer hat viele emotionale, aber auch heitere Momente
Die Welt, 21
Hollersen, Wiebke
Die Verbrecher und der gute Chirurg
Die neue Staffel der Serie „Charité“ erzählt von der Medizin in der NS-Zeit. Der Arzt Ferdinand Sauerbruch gerät darin zum Helden. Zu Recht?
Die Welt, 2
Lepenies, Wolf
Ethos und Pathos
Vor 100 Jahren hielt Max Weber seine berühmte Rede „Politik als Beruf“. Ein Rollenmodell für amtierende Politiker ist sie nicht. Der Soziologe wollte einfach zu viel
Berliner Zeitung, 102
Reich, Anja
Die Herren der Ringe
Aus Angst um seine Lehre gründete Sigmund Freud 1912 einen Geheimbund. Die Mitgliedschaft wurde mit Ringen besiegelt - die erst kürzlich wieder auftauchten
Berliner Zeitung, 7
Ruthe, Ingeborg
Ich, Picasso
Was ließ den jungen, obsessiven Ehrgeizling aus Málaga zum Jahrhundertgenie werden? Eine Schau in Basel gibt Antwort
Berliner Zeitung, 4-5
Ahlers, Alice
Hitlers Stolz und Liebermanns Nachbar
Als Chirurg war er ein Genie, im Nationalsozialismus verhielt er sich widersprüchlich. Der berühmte Arzt Ferdinand Sauerbruch steht im Mittelpunkt der neuen Folgen der ARD-Serie "Charité"
Berliner Zeitung, 4f.
Cleven, Thoralf
Symbol der Hoffnung. Seit 1919 Schwarz-Rot-Gold zu den deutschen Nationalfarben gewählt wurden, ringen die Deutschen um ihr Verhältnis zur Trikolore
Berliner Zeitung, 2-3
Widmann, Arno
Das Feld des öffentlich Sag- und Denkbaren hat sich verschoben
Der populäre Politikerklärer Herfried Münkler geht in den Ruhestand. Ein Abschiedsgespräch über Machiavelli und Meinhof, Schröder und Merkel - und über den Umgang mit der AfD
Berliner Zeitung, 26f.
Schnelle, Josef
Ein Dichter wird lebendig. H. Broeler hat einen Film über Bert Brecht gedreht

Freitag, Februar 15, 2019

Süddeutsche Zeitung, 3
Weißmüller, Laura
Schaut auf diesen Mann
Der Politiker Hans-Jochen Vogel ist 93 Jahre alt und ganz von heute: Denn in seiner letzten Schlacht kämpft er um die Bodenpreise - und das bedrohte Leben in unseren Städten
Süddeutsche Zeitung, 13
Rebenich, Stefan
Klassik und Krise
Der Historiker Christian Meier untersucht immer die Spannung zwischen Möglichem und Unmöglichem - etwa beim Zusammenbruch der römischen Republik. Nun feiert er seinen 90. Geburtstag - und arbeitet weiter.
Süddeutsche Zeitung, 14
Baron, Ulrich
Aus der Drangwäsche
Ein Sonderfall im Universum: Der Sternensprinter Perry Rhodan hat Band 3000 erreicht, ohne je zum Filmstar geworden zu sein
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10
Spanke, Kai
Messerkünste vor neugierigen Zuschauern
Blutige Geschichten: Lindsey Fitzharris erzählt von der Chirurgie des neunzehnten Jahrhunderts und Joseph Listers Kampf für sein antiseptisches System - Buchbesprechung zu: Lindsey Fitzharris: "Der Horror der frühen Medizin". Joseph Listers Kampf gegen Kurpfuscher, Quacksalber & Knochenklemptner, Aus dem Englischen von Volker Oldenburg, Suhrkamp Verlag, Berlin 2018.
Märkische Allgemeine Zeitung, 12
Meyer, Michael
Von der Mode zum Akt
Günter Rössler war einer der bekanntesten Aktfotografen in der DDR. Die Capitis Studios in Berlin zeigen seine Reportagen aus dem Alltag und vom Laufsteg - vom "Magazin" bis zum "Playboy"

Donnerstag, Februar 14, 2019

Märkische Allgemeine Zeitung, 9
Saab, Karim
Wie geht das Erinnern heute? Brandenburgische Gedenkstätten sehen sich durch den Rechtspopulismus und das Verschwinden der Zeitzeugen vor neuen Herausforderungen
Neues Deutschland, 13
Morgenstern, Tomas
Bollwerk gegen Geschichtsfälscher. Brandenburgische Gedenkstätten sehen sich durch den Rechtspopulismus und das Verschwinden der Zeitzeugen vor neuen Herausforderungen
Die Welt, 24
Kreitling, Holger
"Niemand hat auf mich geschossen". Am Valentinstag 1929 wurden sieben Gangster in Chicago von Konkurrenten ermordet
Der Tagesspiegel, 25
Benz, Wolfgang
Feindbild Israel. Antisemitismus in der DDR, antizionistische Propaganda und deren Erbe
der Freitag (7/2019), 7
Koester, Elsa
Der Staat im Uterus. Das Recht auf Abtreibung
der Freitag (7/2019), 7
Gerlof, Kathrin
Für einmal wirklich Weltniveau. Das Recht auf Abtreibung in der DDR
der Freitag, 7
Ege, Konrad
1939: Nazis in Manhattan. Deutschstämmige Hitleranhänger marschierten letztmalig vor Kriegsanbruch auf
Simon, Johannes
Loyal jetzt mal!
Buchbesprechung zu: Francis Fukuyama, Identität. Wie der Verlust der Würde die Demokratie gefährdet. Hoffmann und Campe 2019.
Die Zeit (8/2019), 3
Geis, M./Ulrich, B.
Wacht auf, verdammt! Lange hat sich SPD immer den Verhältnissen angepasst. Jetzt geht das nicht mehr gut
Die Zeit (8/2019), 12
Hensel, Jana
Der West-Paragraf. Debatte um Schwangerschaftsabbrüche
Die Zeit (8/2019), 17
Leggewie, Claus
"Bis hierhin wird das Wasser steigen". Spätestens seit 1979 weiß die Welt vom Klimawandel. Doch damit begann auch die Geschichte der Leugner
Die Zeit (8/2019), 18
Jäggi, Sarah
Frauen sind klarer im Kopf. Porträt der neuen Nationaltrainerin im deutschen Frauenfußball, Voss-Tecklenburg
Die Zeit (8/2019), 44
Lotter, Maria-Sibylla
Der gekränkte Mensch
Buchbesprechung zu: Francis Fukuyama, Identität. Wie der Verlust der Würde die Demokratie gefährdet. Hoffmann und Campe 2019.
Brackmann, Michael
Von Thatcher bis Khomeini – Welche Weichen das Jahr 1979 für das 21 Jahrhundert stellte
1979, war da was? Allerdings: Der Historiker Frank Bösch zeichnet nach, warum 1979 ein Schicksalsjahr war – und was das für die Gegenwart bedeutet. - Buchbesprechung zu: Frank Bösch: Zeitenwende 1979 – Als die Welt von heute begann, Verlag C.H. Beck, München 2019.

Mittwoch, Februar 13, 2019

Märkische Allgemeine Zeitung, 2f.
Suppa, H./Gellner, T.
Darf man noch alles sagen, Herr Huber? Interview mit ehemaligen Bischof Wolfgang Huber u.a. über die Potsdamer Garnisonkirche
Märkische Allgemeine Zeitung, 12
Saab, Karim
Der Mythos vom Künstlerpaar
Buchbesprechung zu: Eva und Erwin Strittmatter, Du bist mein zweites Ich. Der Briefwechsel. Aufbau Berlin.
Neues Deutschland, 7
nd
Die SPD will differenzieren. Neues Geschichtsforum als Nachfolger der HiKo
Neues Deutschland, 8
Lötzsch, Gesine
Fünfzig rote Rosen für eine Ohrfeige. Die Antifaschistin und Nazi-Jägerin Beate Klarsfeld wird heute 80
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7
Schläfer, Eva
27 Stunden Hoffnung. Erste Herztransplantation vor 50 Jahren
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11
Hanfeld, Michael
Heimat, die er meint. Dem Regisseur und Autor Jo Baier zum 70.
Berliner Zeitung, 1
Strauß, Stefan
Symphonie zum Mauerfall. Berlin plant zum 30. Jubiläum eine Themenwoche an Wendezeitorten
Berliner Zeitung, 10
Koch-Klaucke, Norbert
Der Palast der Republik wird wieder aufgebaut. Haus der Berliner Festspiele plant großes Event zum Untergang der DDR
Berliner Zeitung, 17
Dobel, Sabine
Es schlug nur 27 Stunden. Vor 50 Jahren erste Herztransplantation
Berliner Zeitung, 19
Lieske, Matti
Der Mann, der Pelé verzweifeln ließ. England trauert um Torwartlegende Gordon Banks
Potsdamer Neueste Nachrichten, 20
Vetter, Claus
Banks of England. England trauert um Torwartlegende Gordon Banks
Potsdamer Neueste Nachrichten, 26
Friebe, R./Schumann, F.
50 Jahre Herztransplantation in Deutschland
Potsdamer Neueste Nachrichten, 25
Schuster, Stefanie
Die Internationale als treibende Kraft. Ernst Piper stellte in Potsdam seine neue Biographie über Rosa Luxemburg vor
Die Welt, 20
Dobel, Sabine
Das Herz schlug 27 Stunden. Vor 50 Jahren erste Herztransplantation
Die Welt, 23
Niewendick, Martin
Wenn Rechtsradikale die KZ-Gedenkstätte zur Bühne machen
Der Tagesspiegel, 10
Conrad, Andreas
Wer hat Schabowski die alles entscheidende Frage gestellt?
Pressekonferenz, die zum Mauerfall führte
Der Tagesspiegel, 25
Nur die Masse zählt
Buchbesprechung zu: Amir Hassan Cheheltan, Der standhafte Papagei. Erinnerungen an Teheran 1979. Matthes&Seitz, Berlin 2018.
Fannrich Lautenschläger, Isabel
Wie Siemens die Stasi unterstützte
Technologie aus dem Westen interessierte schon in den 60er-Jahren auch die DDR. Großrechner sollten zur effektiveren Kontrolle der Bevölkerung eingesetzt werden. Und so ließ sich die Stasi tatsächlich von Siemens beliefern – und jahrelang schulen.

Dienstag, Februar 12, 2019

Märkische Allgemeine Zeitung, 12
Haase, Jana
"Habe kein einziges Wort geändert". Interview mit dem Schriftsteller G. Kunert über seinen unveröffentlichten Roman
Neues Deutschland, 13
Decker, Gunnar
Sammeln, was vom Tage übrig blieb. Zu Thomas Heises Film "Heimat ist ein Raum aus Zeit"
Neues Deutschland, 12
Lasch, Hendrik
Schuhe, Parfüm, Gedenken. In Dresden wird an ungewöhnlichen Orten an den 13. Februar 1945 erinnert
Neues Deutschland, 15
Bellin, Klaus
Die Welt erkaltete, der Mensch verblich. Zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6
Trommer, Isabell
Politik als Management
Buchbesprechung zu: D. Meier/Chr. Blum, Logiken der Macht. Politik und wie man sie beherrscht. Tectum, Marburg 2018.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6
Sturm, Peter
Der Geist des Grigorij S.
Buchbesprechung zu: Gill Bennett, The Zinoviev Letter. The Conspiracy That never Dies. Oxford Univ. Press, Oxford 2018.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7
Locke, Stefan/Quynh Tran
Die Schmerzen spürt sie jeden Tag. Kim Phuc Phan Thi, die 1972 durch Napalm schwer verletzt wurde, setzt sich heute für Versöhnung ein
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27
Haffner, Steffen
Sogar Fritz Walter überholt. Zum Tod des ehemaligen 100-Meter-Weltrekordlers Heinz Fütterer, genannt der weiße Blitz
Süddeutsche Zeitung, 4
Krüger, Paul-Anton
Religiöse Revolution. Vor 40 Jahren siegte der Aufstand gegen den Schah
Süddeutsche Zeitung, 5
Probst, Robert
Revolutionär und Präsident. Vor 100 Jahren wurde Friedrich Ebert zum ersten Staatsoberhaupt der Weimarer Republik gewählt
Süddeutsche Zeitung, 9
Häntzschel, Jörg
Gebremst engagiert. Bei der Raubkunst aus dem deutschen Kolonialismus gibt es viele gute Absichten und wenig effektive Aktionen
Süddeutsche Zeitung, 12
Müller, Lothar
Unter lauter fremden Menschen. Barbara Honigmann wird 70 und porträtiert im neuesten Buch ihren jüdisch-kommunistischen Vater "Georg"
Berliner Zeitung, 19
Löser, Claus
Etwas wurde sichtbar. Retrospektive der Berlinale zeigt Filme von Frauen und führt west- mit ostdeutscher Filmkunst zusammen
Berliner Zeitung, 21
Aufenanger, Jörg
Ein Teil von ihm. Barbara Honigmann wird 70 und porträtiert im neuesten Buch ihren jüdisch-kommunistischen Vater "GEorg"
Die Welt, 22
Stein, Hannes
Wenn das Zuhause kein Zuhause ist. Barbara Honigmann wird 70

Montag, Februar 11, 2019

Die Welt, 7
Böhmer, Daniel-Dylan
Irans gestohlene Revolution. Vor 40 Jahren siegte der Aufstand gegen den Schah
Die Welt, 18
Beck, Oskar
And in the end Germany wins. Europapokal Fußball 1965. Köln verliert durch Münzwurf
Die Welt, 21
Delius, Mara
Der subversive Humanist. Zum Tod des Kinderbuchautors, Illustrators und Satirikers Tomi Ungerer
Der Tagesspiegel, 3
Decker, Kerstin
Hang zur Grausamkeit
Thomas Heise gehörte schon in der DDR zu denen, die zu niemandem gehören. Jetzt hat der Regisseur seine Familie porträtiert. Es ist auch ein Film über 100 Jahre deutscher Geschichte geworden
Der Tagesspiegel, 16
Fetscher, Caroline
Freuds letzte Adresse auf dem Planeten
Aus Wien vertrieben: Eine Berliner Ausstellung zum Londoner Exil des Begründers der Psychoanalyse - mit zuvor nie gezeigten Dokumenten
Der Tagesspiegel, 22
Schulz, Bernhard
Der junge Titan
Picassos Blaue und Rosa Periode: Die Fondation Beyer zeigt eine Ausstellung der Superlative
Der Tagesspiegel, 9
Bünger, Reinhart
Dem das Leben in die Postkarten spielte
Er war der Schöpfer eines neuen Genres und immer auf der Suche nach Abenteuern. Nun ist Werner Clemens-Walter, der Erfinder der Spruch-Postkarten, verstorben
Potsdamer Neueste Nachrichten, 8
Lütkewitz, Andrea
"Eine politische Provokation". Veranstaltung der Niemöller-Stiftung in Potsdam kritisiert Versöhnungskonzept der Garnisonkirche
Potsdamer Neueste Nachrichten, 9
Schuster, Stefanie
"Wandernde Skelette". Erinnerung an den Todesmarsch 1945 in Drewitz
Berliner Zeitung, 28
Scholl, Stefan
75 Versionen vom Tod im Schnee. Die russische Staatsanwaltschaft rollt den geheimnisvollsten Unglücksfall der Sowjetzeit neu auf
Süddeutsche Zeitung, 10
Budeus-Budde, Roswitha
Erzählen ohne Grenzen. Zum Tod des Kinderbuchautors, Illustrators und Satirikers Tomi Ungerer
Süddeutsche Zeitung, 12
Föderl-Schmid, Alexandra
Die Zeiten des Ressentiments. Verteidigung der anti-israelischen Boykott-Bewegung
Buchbesprechung zu: Chr. Heilbronn/D. Raninovice/N. Sznaider (Hg.), Neuer Antisemitismus? Fortsetzung einer globalen Debatte
Süddeutsche Zeitung, 31
Mölter, Joachim
So schnell wie Jesse Owens. Zum Tod des ehemaligen 100-Meter-Weltrekordlers Heinz Fütterer, genannt der weiße Blitz
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8
Schwerhoff, Gerd
Ein Zusammenprall der Kulturen? Vor 30 Jahren rief der iranische Revolutionsführer A. Chomeini zum Mord an S. Rushdie und seinen Unterstützern auf
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11
Platthaus, Andreas
Der Aussöhnungskünstler. Zum Tod des Kinderbuchautors, Illustrators und Satirikers Tomi Ungerer
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12
Brachmann, Jan
Unwiederbringlich, aber unzerstörbar. der Komponist Sergei Bortkiewicz war ein Verfolgter des politischen Terrors der Bolschwiken und des ästhetischen Terrors der Nachkriegsavantgarden
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14
Platthaus, Andreas
Fernab der Stiefwelt. Leipziger Tagung feiert Else Lasker-Schüler
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15
Rebhandl, Bert
Ihr Leben läuft in eigener Regie. Retrospektive der Berlinale zeigt Filme von Frauen und führt west- mit ostdeutscher Filmkunst zusammen
Neues Deutschland, 10
Bergermann, Marion
Straßenumbenennung in Berlin zieht sich hin. Im Wedding sind die Namen von Männern aus der deutschen Kolonialzeit immer noch da
Neues Deutschland, 13
Agde, Günter
Arbeit, Liebe, Ehe, Kinder, Scheidung, Partnersuche. Retrospektive der Berlinale zeigt Filme von Frauen und führt west- mit ostdeutscher Filmkunst zusammen
Neues Deutschland, 14
Kretzschmar, Harald
Zartzeichner und Kindmensch Zum Tod des Kinderbuchautors, Illustrators und Satirikers Tomi Ungerer
Märkische Allgemeine Zeitung, 11
-
Analytiker des Zeitgeistes. Zum Tod des Kinderbuchautors, Illustrators und Satirikers Tomi Ungerer
Märkische Allgemeine Zeitung, 17
Krone, Lothar
Der "Geist von Weimar" trifft den "Geist von Potsdam". Veranstaltung der Niemöller-Stiftung in Potsdam kritisiert Versöhnungskonzept der Garnisonkirche