Erinnerungskultur

935 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
19.09.2017 - Frankfurter Allgemeine Zeitung S. 11
Croitoru, Joseph

Mal mit, mal ohne Lizenz zum Töten. Der Mossad hat eine interne Dokumentation über seine lange Jagd auf NS-Verbrecher freigegeben, die bis auf zwei Fälle erfolglos blieb. Nach Josef Mengele wurde noch gesucht, als der schon längst tot war

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.09.2017 - Süddeutsche Zeitung S. 32
Bernstein, Martin; Stroh, Kassian

"Es ist das erste Mal, dass ich in München lache" Bei der Eröffnung des Erinnerungsortes an das Olympia-Attentat von 1972 sprechen Angehörige der Opfer über den langen Kampf für die Gedenkstätte (...)

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.09.2017 - Süddeutsche Zeitung S. 3
Gertz, Holger

Denkt daran. Nach 45 Jahren hat München endlich einen würdigen Ort, um an das Attentat während der Olympischen Spiele 1972 zu erinnnern. Die Geschichte einer komplizierten Versöhnung

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
06.09.2017 - Berliner Zeitung S. 3
Günther, Inge

Der Einschnitt. Im September 1972 überfallen palästinensische Terroristen in München Israels Olympia-Mannschaft. Elf israelische Athleten und Trainer sterben. Jetzt wird im Olympischen Dorf ein Mahnmal eingeweiht

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
06.09.2017 - Der Tagesspiegel S. 18
Wildt, Michael

Zerschlagene Hoffnung. Die Dienstvilla des Bundespräsidenten gehörte einst einem jüdischen Kaufmann. Wer war Hugo Heymann?

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
31.08.2017 - Die Zeit Nr. 36 (2017) S. 22
Erenz, Benedikt

Die Verfemten. Die Kanzler der Weimarer Republik gelten als Versager und wurden nach dem Krieg vergessen gemacht. Zu Recht?

Teil der Serie: Deutschland, deine Kanzler
Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
23.08.2017 - Süddeutsche Zeitung S. 6
dpa

Dienstvilla mit Vergangenheit. Steinmeiers Wohnung in Dahlem hatte einst jüdische Eigentümer

Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
16.08.2017 - Berliner Zeitung S. 3
Schlodder, Christian

Nach all den Qualen. Die Koreanerin Kim Bok Dong war 14, als sie von zu Hause fortmusste. Während des Zweiten Weltkriegs wurde sie von japanischen Soldaten vergewaltigt - täglich, über Jahre hinweg. Trostfrauen nennt man sie und alle ihre Leidensgenossinnen

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
14.08.2017 - Der Tagesspiegel S. 8
Scholz, Jana

Der Geschichte auf der Spur

Schüler des Manfred-von-Ardenne-Gymnasiums pflegen Gräber von NS-Zwangsarbeitern
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
13.08.2017 - Frankfurter Allgemeine Zeitung S. 12
Heinemann, Mirko

Das vergessene Volk

Die Vertreibung der pontischen Griechen aus der Türkei ist ein wenig bekanntes Kapitel des Ersten Weltkrieges. Unser Autor ist auf den Spuren seiner Vorfahren an die Schwarzmeerküste gereist und erzählt die Geschichte ihrer Flucht, die im August 1917 begann
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:

Seiten