Erinnerungspolitik

346 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
12.02.2019 - Neues Deutschland 12
Lasch, Hendrik

Schuhe, Parfüm, Gedenken. In Dresden wird an ungewöhnlichen Orten an den 13. Februar 1945 erinnert

Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
Schlagworte:
02.02.2019 - Der Spiegel Nr. 6/2019 120-122
Minkmar, Nils

Es ist nicht vorbei

Wie die Erinnerung an den Holocaust bewahren, ohne ihn umzudeuten oder zu banalisieren? Der Israeli Yishai Sarid hat darüber einen Roman verfasst: "Monster". - Buchbesprechung zu: Yishai Sarid: "Monster". Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama, Kein & Aber Verlag, Zürich 2019.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Der Tagesspiegel 6
Schulz, Bernhard

Die Zeitzeugen werden fehlen

Die NS-Verbrechen werden historisiert – die Pflicht wächst, sich der Gegenwart zu stellen. Ein Kommentar.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Frankfurter Allgemeine Zeitung 2
Wehner, Markus

Auf Deutschland hoffen

Saul Friedländer überlebte den Holocaust. Im Bundestag warnt er vor neuem Nationalismus. Der Historiker erzählt seine eigene, berührende Geschichte
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Frankfurter Allgemeine Zeitung 11
Bethke, Hannah

Anständiger Gang

Saul Friedländer spricht über Juden in Europa
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Süddeutsche Zeitung 5
Siebert, Jasmin

Aufruf zum Widerstand

Der Historiker Saul Friedländer nutzt seine Gedenkrede im Bundestag für den Appell, sich wachsendem Antisemitismus, Fremdenhass und dem "sich immer weiter verschärfendem Nationalismus" entgegenzustellen.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Berliner Zeitung 4
Sternberg, Jan

Geraubte Namen

Der Holocaust-Überlebende Saul Friedländer hofft, dass Deutschland ein Bollwerk gegen Antisemitismus bleibt
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Die Welt 4
Herzinger, Richard

Das Undenkbare ist immer möglich

Gedenken an die Opfer der NS-Vernichtungspolitik: Der israelische Historiker Saul Friedländer hält im Deutschen Bundestag eine aufwühlende Rede – und warnt vor neuen Gefahren
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Neues Deutschland 4
Frielinghaus, Jana

Erinnern an unfassbare Verbrechen

Die LINKE fordert im Bundestag Gedenkort für osteuropäische Opfer des Naziregimes
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:

Seiten