Transformationsforschung

582 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
20.03.2019 - Deutschlandfunk Kultur
van Laak, Claudia

Die Zukunft der Stasi-Akten

Der Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, Roland Jahn, hat ein Konzept für die Abwicklung seiner Behörde vorgelegt. Braucht es in Zukunft anstelle eines Behördenchefs also einen Opferbeauftragten? Die ehemalige DDR-Opposition ist darüber uneins.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
16.03.2019 - Der Tagesspiegel 25
Bartels, Gunda

Blankziehen

Die Galerie C/O Berlin würdigt den ukrainischen Fotografen Boris Mikhailov mit einer Retrospektive. Seine Bilder erzählen kreatürlich vom Zusammenbruch.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
14.03.2019 - DLF
Norbert Seitz

Revolutionen in der Geschichte Die die Welt verändern

Eine klassische „Revolution von unten“ galt nach dem Ende des Kalten Krieges als Anachronismus. Doch mit dem Gelbwesten-Protest in Frankreich gab es erstmals wieder Hoffnungen auf einen Systemwandel. Hat in Zeiten der Globalisierung die gute, alte Revolution ihren Zauber wiedergefunden?
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
17.02.2019 - Bayrischer Rundfunk
Beintker, Niels

Was das Jahr 1979 mit unserer Gegenwart verbindet

Die Revolution im Iran, die Zweite Ölkrise, Chinas Öffnung zum Westen: Das Jahr 1979 ist voller folgenreicher Umbrüche. In einem großen Buch zeigt der Potsdamer Historiker Frank Bösch, wie die Welt von heute im Zeitalter des Kalten Krieges entstand.
Chronologische Klassifikation:
14.02.2019 - Handelsblatt
Brackmann, Michael

Von Thatcher bis Khomeini – Welche Weichen das Jahr 1979 für das 21 Jahrhundert stellte

1979, war da was? Allerdings: Der Historiker Frank Bösch zeichnet nach, warum 1979 ein Schicksalsjahr war – und was das für die Gegenwart bedeutet. - Buchbesprechung zu: Frank Bösch: Zeitenwende 1979 – Als die Welt von heute begann, Verlag C.H. Beck, München 2019.
Chronologische Klassifikation:
11.02.2019 - Der Tagesspiegel 3
Decker, Kerstin

Hang zur Grausamkeit

Thomas Heise gehörte schon in der DDR zu denen, die zu niemandem gehören. Jetzt hat der Regisseur seine Familie porträtiert. Es ist auch ein Film über 100 Jahre deutscher Geschichte geworden
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.02.2019 - Deutschlandfunk
Fannrich-Lautenschläger, Isabel

Transformation einer Volkswirtschaft

45 Kilometer Akten hat die Treuhandanstalt hinterlassen, die für Sanierung, Privatisierung oder Schließung von rund 8.500 DDR-Betrieben zuständig war. Ein Forschungsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte stellt die Akteure der Privatisierungspolitik in den Mittelpunkt.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
05.02.2019 - mdr
Wierzioch, Bastian

Warum 1979 die Welt von heute begann

Die Polen-Reise von Papst Johannes Paul II., der Atom-Unfall bei Harrisburg, die Wahl Margaret Thatchers, vietnamesische Bootflüchtlinge, der Einmarsch der Sowjetunion in Afghanistan, die Revolution im Iran und in Nicaragua, Chinas Öffnung unter Deng Xiaoping, die zweite Ölkrise und die Fernsehserie "Holocaust". Es sind Ereignisse, die 1979 die Türen zu unserer Gegenwart aufstießen und Herausforderungen ankündigten. Dieser Auffassung ist der Potsdamer Historiker Frank Bösch. Sein Sachbuch: "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann" ist ein exzellent geschriebener Text und eine Schatzkammer historischen Wissens, meint unser Kritiker.
Chronologische Klassifikation:

Seiten