Nicaragua

11 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
14.03.2019 - DLF
Norbert Seitz

Revolutionen in der Geschichte Die die Welt verändern

Eine klassische „Revolution von unten“ galt nach dem Ende des Kalten Krieges als Anachronismus. Doch mit dem Gelbwesten-Protest in Frankreich gab es erstmals wieder Hoffnungen auf einen Systemwandel. Hat in Zeiten der Globalisierung die gute, alte Revolution ihren Zauber wiedergefunden?
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
04.03.2019 - 3sat

Zeitenwende 1979 in Kulturzeit

In seinem Buch schildert der Historiker Frank Bösch die Folgen, die das Jahr 1979 für die Welt und insbesondere Deutschland hatte.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
20.02.2019 - hr2 das Kulturgespräch
Sprenger, Christian

Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in Potsdam, Frank Bösch, über sein Buch "1979"

Das Jahr 1979 war ein entscheidendes Jahr für die Welt: In Iran begann die Herrschaft Ayatollah Chomeinis, zum ersten Mal besuchte ein führender Politiker Chinas die USA, in Nicaragua gab es eine erfolgreiche Revolution gegen den Diktator Anastasio Somoza und Margaret Thatcher wurde zur britischen Premierministerin gewählt. Frank Bösch, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in Potsdam, erklärt, welche Auswirkungen diese und andere weitreichende politische Ereignisse auf das politische und kulturelle Leben in Deutschland hatten und haben.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
06.02.2019 - Lüdenscheider Nachrichten 21
Christoph Arens

Die Welt drehte sich rasend schnell

Der Historiker Frank Bösch erklärt den Start in unsere Zeit vom Jahr 1979 aus
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
30.01.2019 - PNN 22
Frank Bösch, Jan Kixmüller

"Die Zeitenwende"

Der Potsdamer Zeithistoriker Frank Bösch über das Jahr 1979, in dem sich weltweit Ereignisse verdichteten, die bis heute nachwirken. Das Jahr gilt das Schlüsseldatum einer komplexer werdenden Welt.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
24.01.2019 -

Frank Bösch: Zeitenwende 1979

Chomeini im Iran, die Sowjets in Afghanistan, Thatchers neoliberale Politik in Großbritannien: viele Ereignisse des Jahres 1979 wirken bis in die Gegenwart hinein. Der Historiker Frank Bösch ist Autor des Buches "Zeitenwende 1979. Als die Welt von heute begann". Dass diese Ereignisse so wichtig wurden, erklärt er auch mit dem Aufkommen des Satellitenfernsehens: "Einschneidende Ereignisse, fernab in der Welt, irgendwo in Nicaragua oder im Iran, kamen live ins Wohnzimmer. Ereignisse fernab von Deutschland konnten nun auch die eigene Heimat berühren".
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
27.11.2018 - Neues Deutschland 3
Terz, Simon

Der Aufstieg des Daniel Ortega

Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
06.09.2018 - Die Zeit 37/2018 8
Geis, M./Hildebrandt

"Die Befreiung war richtig". Vor 40 Jahren hat Ströbele die Revolution der Sandinisten in Nicaragua tatkräftig unterstützt. Was denkt er heute darüber?

Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
Schlagworte:
30.07.2018 - Die Welt 2
Martin, Marko

Ach ja, Nicaragua. Die bundesdeutsche Solidaritätsbewegung der 80er-Jahre und die Situation in Nicaragua heute

Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
26.07.2018 - der Freitag Nr. 30/2018 S. 7
Herden, Lutz

Zart und grausam

Die sandinistische Revolution in Nicaragua hat es heute erst recht verdient, erinnert und gewürdigt zu werden
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:

Seiten