Genozidforschung

325 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
08.10.2018 - Frankfurter Allgemeine Zeitung S. 26
Müll, Justus

Kinderleichen sah der Junge jeden Tag

1939 flohen die Nathansons nach Schanghai und litten auch dort in einem Getto an Hunger und Krankheiten
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.10.2018 - Süddeutsche Zeitung S. 14
Distel, Barbara

Vor aller Augen

Martin Clemens Winter hat die Todesmärsche von KZ-Häftlingen in den letzten Kriegswochen akribisch analysiert. Viele Deutsche sahen die Verbrechen und taten nichts - oder halfen beim Morden. Danach wurde alles schnell vergessen. - Buchbesprechung zu: Martin C. Winter: Gewalt und Erinnerung im ländlichen Raum. Die deutsche Bevölkerung und die Todesmärsche. Metropol-Verlag Berlin 2018.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
29.09.2018 - Der Spiegel Nr. 40/2018 S. 32-35
Bohr, Felix

Hilfe für den Henker

Wie Konrad Adenauer, Willy Brandt und weitere bundesdeutsche Spitzenpolitiker sich für NS-Täter verwendeten, die nach Kriegsende im Ausland in Haft saßen
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
24.08.2018 - Berliner Zeitung S. 4
Gallersdörfer, Margarethe

"Viele Zeugen sind verstorben"

Staatsanwalt Jens Rommel über die Fahndung nach Alt-Nazis, die Erfolge und die Schwierigkeiten
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
04.08.2018 - Der Tagesspiegel S. 4
Jansen, Frank

Karlsruhe setzt der Hetze Grenzen

Das Bundesverfassungsgericht hat in zwei Entscheidungen dargelegt, wann rechtsextreme Hetze beim Thema Holocaust strafbar ist – und wann nicht.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
20.07.2018 - Neues Deutschland S. 16
Bois, Marcel

Verselbstständigung des Politischen?

Horst Haenisch greift die bohrende Frage, wie es zum Faschismus und Holocaust kommen konnte, neu auf - Buchbesprechung zu: Horst Haenisch: Faschismus und der Holocaust. Versuch einer Erklärung. Edition Aurora, Berlin 2018.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
16.07.2018 - Der Tagesspiegel S. 17
Herbold, Astrid

Langer Kampf um das Gedenken

An die Opfer des osmanischen Völkermords wird jetzt auch in Berlin erinnert
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.07.2018 - Süddeutsche Zeitung S. 17
Rühle, Alex

Im Namen der Toten

Nie wurden innerhalb so kurzer Zeit so viele Menschen getötet wie 1994 in Ruanda. Ein Ehepaar aus Paris spürt mutmaßliche Massenmörder dieses afrikanischen Genozids an den Tutsi auf und bringt sie vor Gericht.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
25.06.2018 - Berliner Zeitung S. 3
Lenz, Susanne

Das ist mein Papa

Die Berlinerin Rita Vowe war 71, als sie zum ersten Mal ein Bild ihres Vaters sah. Johann Trollmann, ein Sinto, war Boxer, er wurde im KZ Neuengamme erschlagen. Jetzt hält die Tochter die Erinnerung an ihn wach.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
11.05.2018 - Neues Deutschland S. 16
Fuchs, Daniela

Der "Himmelfahrtsstraße" entflohen

Aleksandr Petscherski hinterließ einen erschütternden Bericht über das Vernichtungslager Sobibór und seine Flucht - Buchbesprechung zu: Aleksandr Petscherski: Bericht über den Aufstand in Sobibór. Hg. u. übers. v. Ingrid Damerow. Metropol-Verlag, Berlin 2018.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:

Seiten