Global History

621 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
05.02.2019 - mdr
Wierzioch, Bastian

Warum 1979 die Welt von heute begann

Die Polen-Reise von Papst Johannes Paul II., der Atom-Unfall bei Harrisburg, die Wahl Margaret Thatchers, vietnamesische Bootflüchtlinge, der Einmarsch der Sowjetunion in Afghanistan, die Revolution im Iran und in Nicaragua, Chinas Öffnung unter Deng Xiaoping, die zweite Ölkrise und die Fernsehserie "Holocaust". Es sind Ereignisse, die 1979 die Türen zu unserer Gegenwart aufstießen und Herausforderungen ankündigten. Dieser Auffassung ist der Potsdamer Historiker Frank Bösch. Sein Sachbuch: "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann" ist ein exzellent geschriebener Text und eine Schatzkammer historischen Wissens, meint unser Kritiker.
Chronologische Klassifikation:
04.02.2019 - Der Tagesspiegel 8
Herold, Frank

KurzKritik: Frank Herold bespricht "Frank Bösch: Zeitenwende 1979"

- Buchbesprechung zu: Frank Bösch: Zeitenwende 1979. Als die Welt von heute begann, München 2019.
Chronologische Klassifikation:
04.02.2019 - NDR
Christophersen, Claudia

1979: Jahr der Krisen, Aufbrüche und Revolutionen

Das Jahr 1979 hat - obwohl weniger in unserem kulturellen Gedächtnis abgespeichert - unsere Gegenwart entscheidend beeinflusst. ZZF-Direktor Frank Bösch im Interview mit Claudia Christophersen über sein neues Buch "Zeitenwende 1979. Als die Welt von heute begann".
Chronologische Klassifikation:
02.02.2019 - Der Tagesspiegel 1
Schäuble, Juliane

Angst vor Wettrüsten in Europa

US-Regierung kündigt historische Abrüstungsvertrag mit Russland. Merkel: Russland ist schuld
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
02.02.2019 - Der Tagesspiegel 2
Schäuble, Juliane; von Salzen, Claudia

Rückkehr der Raketen

Amerika kündigt den INF-Vertrag über atomare Abrüstung - und gibt Russland die Schuld am Scheitern des Abkommens. Wie gefährlich ist das für Europa?
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Die Welt Online
Kellerhoff, Sven Felix

Was unser Leben prägt, begann 1979

1979 kehrte Ajatollah Khomenei in den Iran zurück, begann Chinas Aufstieg zur Weltmacht, kollabierte in Harrisburg ein Atomreaktor: Der Historiker Frank Bösch zeigt, wie 1979 unser Leben heute prägt.
Chronologische Klassifikation:
01.02.2019 - Frankfurter Allgemeine Zeitung 8
Hermann, Rainer

Die Tage der Morgenröte

Die islamische Revolution in Iran veränderte den ganzen Nahen Osten
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
31.01.2019 - Die Zeit Nr. 6/2019 39
Düker, Ronald

Dino soll nach Hause

Das riesige Skelett eines Brachiosaurus brancai ist das Prunkstück des Berliner Naturkundemuseums. Deutsche Kolonialisten gruben es einst in Afrika aus. Nun schlägt die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy vor, es nach Tansania zurückzugeben. Das stößt im Museum auf Bedenken.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
26.01.2019 - Der Tagesspiegel 3
Vahl, Barbara-Maria

Die Reise ihres Lebens

In Berlin geboren, in Israel alt geworden - die Jüdin Rahel Mass blickt auf 100 Jahre zurück. Es gäbe sie wohl nicht, wenn ihre Eltern nicht zur rechten Zeit eine folgenreiche Entscheidung getroffen hätten
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
24.01.2019 - Deutschlandfunk
Hinrichs, Dörte

Viele Herausforderungen von heute begannen vor 40 Jahren

Weltweite Krisen, Revolutionen, ein schwerer Nuklearunfall: Viele Ereignisse des Jahres 1979 veränderten Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fundamental. In seinem Buch „Zeitenwende 1979“ wolle er zeigen, welche Herausforderungen bis heute nachwirken, sagte der Historiker Frank Bösch im Dlf.
Chronologische Klassifikation:

Seiten