Rechtsgeschichte

533 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
26.11.2018 - Märkische Allgemeine Zeitung S. 6
Weigelt, Nada

20 Jahre auf der Suche nach NS-Raubkunst

20 Jahre nach der „Washingtoner Erklärung“ von 1998 kommen in Berlin rund 1000 Experten aus aller Welt zusammen. Unter dem Motto „Wege in die Zukunft“ wollen sie über Chancen und Herausforderungen der Provenienzforschung beraten.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
25.11.2018 - Der Tagesspiegel S. 26
Kuhn, Nicola

Der Mond weiß es längst

Erste Konsequenzen aus dem Bericht von Bénédicte Savoy und Felwine Sarr: Staatspräsident Emmanuel Macron folgt den Empfehlungen der Wissenschaftler
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
24.11.2018 - Der Spiegel Nr. 48/2018 S. 126-129
Knöfel, Ulrike

Eine gute Partie

Eine jüdische Familie wird im Dritten Reich ihres Vermögens beraubt, ihrer Kunst, keiner überlebt. Nach Kriegsende kämpfen andere ums Erbe, deutsche Behörden verfahren so willkürlich wie vor 1945. Deutschland, das Land der Aufarbeiter, ignoriert den Fall bis heute.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.11.2018 - Frankfurter Allgemeine Zeitung S. 4
Haneke, Alexander

Fenster in die dunkle Vergangenheit

In Münster steht der 94 Jahre alte Johann R. vor Gericht. Er war im Zweiten Weltkrieg als Wachmann in einem Lager bei Danzig im Einsatz. War das Beihilfe zum Mord?
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.11.2018 - Der Tagesspiegel S. 3
von Salzen, Claudia

Vor seinen Augen

Zwei Stunden am Tag - länger darf nicht verhandelt werden. Der Angeklagte ist fast 95. Er soll geholfen haben, Hunderte Häftlinge im KZ Stuthof zu ermorden. Doch den Angehörigen der Opfer geht es nicht um eine hohe Strafe
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.11.2018 - Die Welt S. 6
Hinrichs, Per

"Er hat geholfen, meine geliebte Mutter zu ermorden"

Die Anklage schildert grausame Tötungsdetails. Der angeklagte ehemalige SS-Wachmann nimmt das zum Auftakt eines Prozesses am Landgericht Münster noch gefasst auf. Das ändert sich, als Holocaust-Überlebende sich äußern.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.11.2018 - Süddeutsche Zeitung S. 6
Stegemann, Jana

Schwer zu ertragen

Der Prozess gegen Johann R. in Münster beginnt sehr emotional. Die Verlesung der KZ-Gräueltaten lassen letztlich auch den Angeklagten nicht unberührt.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
27.10.2018 - Der Spiegel Nr. 44/2018 S. 42-45
Darmstädt, Thomas

Fünf Wörter

»Männer und Frauen sind gleichberechtigt.« So steht es im Grundgesetz, doch der Satz war nichts wert. Dann kam Erna Scheffler, erste Richterin am Bundesverfassungsgericht.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
26.10.2018 - Der Tagesspiegel S. 21
Armbrecht, Anne

Bittere Vorwürfe

Trittbrettfahrer und Manipulationen? Es gibt viele Vorwürfe gegen die Dopingopfer-Hilfe. Doch die Vorsitzende geht dagegen vor.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
05.10.2018 - Frankfurter Allgemeine Zeitung S. 10
von Altenbrockum, Jasper

Eine Frage der Generosität

Die Debatten, die vor siebzig Jahren geführt wurden als das Asylrecht ins Grundgesetz aufgenommen wurde, ähneln in vielen Punkten der heutigen Diskussion. Ein Rückblick auf das Jahr 1948 und den Ursprung des deutschen Asylrechts.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:

Seiten