Nachkriegsgeschichte

154 Artikel
Wort oder Wortbestandteil des Titels eingeben
10.04.2017 - Berliner Zeitung S. 1
Geyer, Steven

Neues vom Alten

Der Spiegel über Konrad Adenauer
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
08.04.2017 - Der Spiegel Nr. 15/2017 S. 10-17
Wiegrefe, Klaus

"Der Bürger ist entsetzlich dumm"

50 Jahre nach dem Tod Konrad Adenauers muss das Bild des Gründungskanzlers korrigiert werden. Geheimakten zeigen einen autoritären Politiker, der seinen SPD-Konkurrenten Willy Brandt bespitzeln ließ und sein Volk verachtete
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
11.03.2017 - Süddeutsche Zeitung S. 24
Ohlbaum, Rudolf

1949 besuchte der Publizist Rudolf Ohlbaum das Flüchtlingslager Allach II in München. Sein Bericht liest sich aktueller denn je

Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
10.03.2017 - Frankfurter Allgemeine Zeitung S. 12
Vec, Milos

Als der Gerichtssaal zur Diskursmaschine wurde

Kim Christian Priemel schildert, wie die Nürnberger Prozesse den deutschen Weg zu den NS-Verbrechen als Verrat an westlichen Werten erzählten - Buchbesprechung zu: Kim Christian Priemel: The Betrayal: The Nuremberg Trials and German Divergence, Oxford University Press, Oxford 2016.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
10.03.2017 - Neues Deutschland S. 14
Walther, Rudolf

Die Bekenntnisse eines Davongekommenen

Der Sozialphilosoph Oskar Negt hat sich auf autobiografische Spurensuche begeben - Buchbesprechung zu: Oskar Negt: Überlebensglück. Eine autobiografische Spurensuche, Steidl Verlag, Göttingen 2016.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.03.2017 - Süddeutsche Zeitung S. 26
Kratzer, Hans

Wie Nazis nach dem Krieg Karriere machten. Als erstes Bundesland erforscht der Freistaats Bayern die NS-Vergangenheit von Spitzenpolitikern ud Beamten zwischen 1945 und 1975

Thematische Klassifikation:
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
04.03.2017 - Süddeutsche Zeitung 11-13
Vahland, Kia

Vom bunten, braunen Leben

Einst war München "Hauptstadt der Bewegung". Um diese Vergangenheit hinter sich zu lassen, erfand sie sich neu - als Kulturmetropole. Doch ausgerechnet eines der berühmtesten Gemälde soll NS-Raubkunst sein. Muss das Lenbachhaus seinen wichtigsten Kandinsky zurückgeben?
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
27.02.2017 - Der Spiegel Nr. 9/2017 46-50
Wiegrefe, Klaus

Herzliche Grüße aus Damaskus

Der SS-Verbrecher Alois Brunner kam nie vor Gericht. Ihm half ein braunes Netzwerk, das bis in das Parlament, das Auswärtige Amt und in die Medien reichte
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
24.02.2017 - Der Tagesspiegel 20
Schröder, Christian

Es singt und summt die Welt

Ehrenrettung: Das Berliner Zeughauskino entdeckt den bundesdeutschen Nachkriegsfilm neu
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:
07.02.2017 - Süddeutsche Zeitung S. 13
Kunisch, Hans-Peter

Deutsche Vagabunden. zwischen grasgetarnten Bunkern, Nachkriegselend und beginnendem Wiederaufbau: Eine Reportage aus dem Jahr 1950

Soupault, Ré: Katakomben der Seele. Eine Reportage über Westdeutschlands Vertriebenen- und Flüchtlingsproblem 1950; Das Wunderhorn, 2016.
Regionale Klassifikation:
Chronologische Klassifikation:

Seiten